Was hilft gegen Fußpilz?Wie man Fusspilz erfolgreich und dauerhaft los wird Wie man Fusspilz erfolgreich und dauerhaft los wird.

Wie wird man Fußpilz wieder los?

Fußpilz ist eine lästige Angelegenheit. Kaum jemand bleibt im Laufe seines Lebens komplett davon verschont. Nachdem uns unser Gastautor Thomas bereits gezeigt hat, wie er seinen Nagelpilz erfolgreich losgeworden ist, rundet er seinen Beitrag jetzt noch mit dem Bekämpfen des Fußpilzes ab.

Dieser Artikel gibt lediglich die persönliche Erfahrung unseres Autors wieder. Er ersetzt keine ärztliche Beratung. Auf jeden Fall sollte beim Verdacht auf Fußpilz ein Arzt konsultiert werden.

Fußpilz ist lästig, aber gut behandelbar

Wenn sich die Füße über das natürliche Maß hinaus abschälen, ist häufig Fußpilz der Grund. Insbesondere zwischen den Zehen hält er sich hartnäckig wenn er nicht behandelt wird. Zum Glück ist dem Fußpilz relativ gut beizukommen. Im Prinzip muss man sich nur an ein paar Grundregeln halten und dem Pilz mit dem richtigen Fungizid (auf amazon.de) den Todesstoss versetzen.

Grundregeln, wenn man unter Fußpilz leidet

1. Füße trocken halten

Um dem Pilz seine Lebensgrundlage zu entziehen gilt es seine Füße stets trocken zu halten. Pilze vertragen keine Trockenheit, sie können sich dann kaum noch vermehren. Daher sollte man nach dem Duschen und Baden stets seine Füße trocknen, insbesondere auch in den Zehenzwischenräumen. Besonders gut klappt das übrigens mit einem Fön.

2. Barfuß gehen und enge Schuhe vermeiden

Mit dem Fußpilz ist es gar nicht so viel anders wie mit einem Schimmelpilz an der Hauswand. Häufiges durchlüften hilft auch hier. Daher eignet sich häufiges Barfußgehen besonders gut. Aber Vorsicht, Zuhause sollte man darauf verzichten wenn man mit anderen Menschen zusammen wohnt, ansonsten droht Ansteckungsgefahr. Auf zu häufiges Verwenden enger Schuhe sollte man ebenso verzichten. Eine Luft-Zirkulation ist hier quasi nicht mehr existent.

3. Socken heiß waschen und Schuhe einsprühen

Gegen Fußpilz gibt es keine erwerbbare Immunität, weshalb man unter ständiger Wiederansteckungsgefahr leidet. Um die Sporen des Pilzes abzutöten, sollte man seine Socken immer bei mindestens 60° waschen. Die eigenen Schuhe sollte man regelmäßig mit einem Fungizid-Spray (auf amazon.de) einsprühen.

4. Füße eincremen

Wenn man sich an die aufgezeigten Grundlagen hält, können spezielle Cremes (auf amazon.de) gegen Fußpilz überaus erfolgreich ihr Werk verrichten. Ich persönliche nutze wenn es mich erwischt immer Canesten extra Creme (auf amazon.de).

Fazit

Fußpilz ist ein Leiden das viele betrifft. Mit den richtigen Tipps und Tricks kann man den unerwünschten Besucher aber schnell wieder loswerden. Hat man den Fußpilz erst einmal erfolgreich bekämpft hat, sollte man nach jedem Schwimmbad- oder Saunabesuch prophylaktisch seine Füße einmalig mit einem Antimykotikum behandeln. Dann steht schönen und gesunden Füßen nichts mehr im Weg.